Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mein Buch: "Zu Gast - In vielen Ecken dieser Welt"

„Die Welt zu Gast bei Freunden“ lautete das Motto des Fußball-Sommermärchens 2006 in Deutschland. Menschen aus vielen Ländern besuchten ein weltoffenes, tolerantes Deutschland. Als WM-Volunteer wollte ich damals mit dafür sorgen, dass die Fans eine gute Zeit in meiner Heimat hatten. Schließlich reise ich seit Jahrzehnten um die Erde, wo mir in den meisten Regionen eine große Gastfreundschaft entgegengebracht wird.


In elf Kapiteln erzähle ich von meinen Reisen auf sechs Kontinenten: Mit dem Mietwagen durch Armenien und Argentinien, mit dem Fahrrad von Helsinki ans Nordkap und durch Berge Nordvietnams und an der Küste Südvietnams entlang, zu Fuß durch Nepal und die Teeplantagen von Sri Lanka, inselhüpfend die Kleinen Antillen bis nach Südamerika und von Feuerland in die Antarktis und zu den Falklandinseln, auf Schimpansenadoption in Sierra Leone und Elefantenadaption in Kenia und zum Besuch eines Fußballspiels nach Magdeburg. Die unterschiedlichen Arten des Reisens sollen den Leser*innen Lust machen, selbst die Koffer zu packen: Denn trotz der turbulenten Zeiten bietet unsere Welt viele wundervolle Ecken, Gast zu sein.

Das Buch kann  in jeder Buchhandlung oder im Internet bspw. bei meinem Verlag entweder als gedrucktes Exemplar für 10,00 € oder als e-Book für 4,99 € erworben werden. Über den Kontakt-Link kann das Buch auch direkt bei mir bezogen werden. Dann geht 1 € des Verkaufspreises an eine der besuchten Organisationen in diesem Buch, an Tacugama in Sierra Leone, den Sheldrick Wildlife Trust in Kenia oder an Helfende Hände für Nepal Mainz e.V. 

Die bis Mitte Februar gesammelten Gelder sind mittlerweile an alle drei Organisationen überwiesen worden. Die Gelder die seither gesammelt wurden, fließen entweder in Patenschaften der beiden Organisationen in Kenia und Sierra Leone oder werden weiterhin für die u.g. Projekte in Nepal verwendet. Die Verwendungsmöglichkeiten im Überblick:

Helfende Hände für Nepal Mainz e.V.

Mit diesem Betrag könnte entweder ein 1000-L-Trinkwassertank für ein Dorf, oder eine Nähmaschine für eine Frau, oder zwei Ziegen für zwei Frauen, beides zur Einkommenssicherung finanziert werden. Auch 4 Solar-Lampen für Familien könnten gespendet werden. Die Käufer*innen, die sich für die Helfenden Hände entschieden haben, wurden von mir entsprechend befragt und sich am Ende entschieden, den Wassertank und zwei Solarlampen zu finanzieren. 

Tacugama - Sierra Leone

Die gesammelten Gelder reichen aus, um die 100 Schimpansen für einen Tag lang zu verpflegen.

Sheldrick Wildlife Trust - Kenia

Mit dem gesammelten Betrag können bpsw.

  • 5 Dosen Milchpulver, die zur Aufzucht der Elefanten-Waisen notwendig sind, gekauft werden. Baby Elefanten unter zwei Jahren können ohne Milch nicht leben und verenden daher in der freien Natur, wenn die Mutter z.B. durch Wilderei ums Leben kommt. Daher erhalten die jungen Elefanten im DSWT alle drei Stunden zwei große Flaschen Milch - auch während der Nacht.
  • 5 kg grüne Tonerde angeschafft werden. Sie hilft bei der Wundheilung und sorgt dafür, dass Infektionen vermieden werden. Der DSWT bildet mobile Tierarztteams, die alle verletzten Wildtiere mit Tonerde versorgen.
  • Filmvorführungen auf dem Land unterstützt werden, um die Bevölkerung vor Ort über Tierschutz aufzuklären. Aus diesem Grund hat der DSWT mobile Kinos angeschafft, die auch im entlegensten Teil Kenias eingesetzt werden können, damit die Menschen den Wert ihrer Heimat schätzen lernen und die Umwelt entsprechend schützen werden. 

Update 17. April 2019:

Damit auch Leser*innen, die das Buch über den Buchhandel erwerben, die Möglichkeit haben, die drei Organisationen zu unterstützen, können diese den Account von "Meenzer on Tour" auf Facebook (@MeenzerOnTour) , Instagram (@meenzer_on_tour) oder Twitter (@meenzer_on_tour)  in einem Post mit einem Bild des Buchs erwähnen und im Post angeben, welche der drei Organisationen mit 0,50 € bedacht werden sollen.  Pro Account und Social-Media-Kanal kann ein Post publiziert werden, um eine der drei Organisationen zu unterstützen. Damit besteht theoretisch die Möglichkeit, jeder Organisation 0,50 € zukommen zu lassen. Auch Leser*innen, die das Buch im Direktverkauf erwerben, steht diese Option der Unterstützung offen. 

Update 27. Mai 2019:

Übergabe des Wassertanks und der Solarlampen in Nepal

Vor einigen Tagen sind der 1000-Liter-Wassertank und die zwei Solarlampen, im Namen derjenigen unter den Käufer*innen übergeben worden, die das Buch bis Mitte Februar erstanden haben und, die ihren Euro dem Verein "Helfende Hände für Nepal Mainz e.V." zugute kommen lassen wollten. Die Gruppe der Käufer*innen hatte vorab für diese Artikel als Hilfe zur Selbsthilfe entschieden. Im Oktober wird die nächste Befragung unter denjenigen, die sich im Rahmen des Buch- bzw. Turnbeutelkaufs für die Helfenden Hände entscheiden, stattfinden. 

Übergabe des Wassertanks - Photo: "Helfende Händer für Nepal Mainz e.V.", Anita SchmitzÜbergabe des Wassertanks - Photo: "Helfende Händer für Nepal Mainz e.V.", Anita Schmitz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Während der Tank dem ganzen Dorf Mahalaxmi Mahabhairab zugute kommt, haben zwei Witwen die Solarlampen erhalten, da diese in Nepal einen ganz schweren Stand haben. Die Witwen können auf keine Altersvorsorge bauen und müssen ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten. Mit Hilfe der Solarlampen können sie so Näharbeiten auch nach Sonnenuntergang in ihrer Hütte verrichten.

Die ganze Dorfgemeinschaft und die beiden Frauen sagen herzlichen Dank an alle Unterstützer*innen.

Übergabe der zwei Solarlampen - Photo: "Helfende Hände für Nepal Mainz e.V.", Anita SchmitzÜbergabe der zwei Solarlampen - Photo: "Helfende Hände für Nepal Mainz e.V.", Anita Schmitz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

YouTube-Intro zu "Zu Gast - In vielen Ecken dieser Welt"

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?